WordPress IV: Grundlagen der Themeerstellung

Vorbereitungen

Bevor wir ein eigenes Theme programmieren sind einige Vorbereitungen zu treffen. Zuerst sollte natürlich WordPress installiert sein. Wie das funktioniert hatte ich in einem älteren Beitrag schon erläutert (https://blog.softwareforen.de/2015/08/wordpress-ii-installation/).

Die Themes befinden sich dann im Ordner /wp-content/themes/ . Hier erstellt ihr einen neuen Ordner. Diesen könnt ihr beliebig benennen, jedoch achtet bei der Benennung auf die Schreibweise. Am besten ihr orientiert euch an der Erstellung einer HTTP-Adresse. Also nicht einfach „ein neues Testtheme“ sondern dann „ein-neues-testtheme“ oder „ein_neues_testtheme“. Und am besten schreibt ihr alles klein.

Viele Teile des Themes können später noch beliebig geändert oder ausgetauscht werden. Also keine Sorge wenn ihr euch beim Erstellen nicht ganz sicher seid welche Dateien ihr brauchen werdet und welche nicht.

So könnte dann die Struktur eines von euch erstellten Themes aussehen:

ordnerstruktur

Das ist übrigens die Struktur des Themes dieses Blogs.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.